Monat: Oktober 2016

Rapid Training 11.10.2016

Training mit dem „Special Needs Team“ von Rapid Wien am Di. 11.10.2016 auf den Trainingsplätzen vor dem Ernst Happel Stadion.
Trotz widriger Wetterverhältnisse (Wind, Regen, Sonnenschein, knapp 10 Grad plus) konnten 12 fußballbegeisterte Schüler des ZIS 10 ein Spezialtraining
mit vier Trainern des SK Rapid „Special Needs Team“ auf den Trainingsplätzen vor dem Ernst Happel Stadion absolvieren. Über 75min wurden die Spieler
dabei von den Trainern in allen Belangen gefordert. Nach einem intensiven Warm up ging es sofort über zu technischen Übungen, Ballannahme, Passspiel,
Schusstechnik, richtiges Kopfballspiel waren genauso Schwerpunkte in dieser Trainingseinheit wie das Offensiv- und Defensivspiel in Über-/Unterzahl. Das
abschließende Trainingsmatch endete mit einem gerechten 5:5 unentschieden. Erschwert wurde die Trainingseinheit bzw. das Match durch die ständig
wechselnden Wetterverhältnisse. Regen, Wind, tiefe Temperaturen und der feuchte Untergrund verlangten den Spielern alles ab. Zum Abschluss erhielt
jeder Schüler noch ein SK Rapid Trikot als Geschenk. Zufrieden und müde wurde nach knapp 2 Stunden die Rückreise angetreten.

dscf4465 dscf4467
dscf4475 dscf4477
dscf4478 dscf4481
dscf4482 dscf4484
dscf4485 dscf4488

Nestlé Austria Schullauf 05.10.2016

Bei kühlen Temperaturen um 12-14 Grad und teilweise Sonnenschein aber auch starkem Wind verlief der Nestlé Schullauf 2016 im Donaupark auch heuer wieder mit extrem starken Leistungen einiger Mädchen und Burschen des ZIS 10 sehr erfolgreich . dscf4458

dscf4445Die Qualifikation für das Bundesfinale im Frühjahr schaffte als einziger Starter des ZIS 10 Ufuk (Platz 24) über 3000m. Starke Leistungen erbrachten aber auch die Mädchen Melissa (Platz 43) und Sanela (Platz 46), die nur knapp an der Qualifikation der besten 30 Läuferinnen ihrer Altersgruppe fürdscf4443 das Bundesfinale scheiterten.
dscf4457Eine ansprechende Leistung bot bei seinem Laufdebut Hamzat, der in seiner stark besetzten Altersgruppe mit 178!! Startern den ausgezeichneten 99 Platz belegte.
Die läuferisch Beste (aber leider um 34,8 Sekunden für die BM zu langsam) Leistung bot Thomas über die 1.615m. Unter 153 Starter konnte er den beachtlichen 53 Rang belegen und gut zwei Drittel des Feldes hinter sich lassen.

 

 

dscf4454